Willkommen

Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung der Rinderzucht in China

Die Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der Rinderzucht in China ist Teil des "Deutsch-Chinesischen Kooperationsprojektes zur Weiterentwicklung der Tierzucht in China". Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland sowie durch das Ministerium für Landwirtschaft der Volksrepublik China gefördert.
Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit der sowohl in Deutschland als auch in China verbreiteten Rinderrassen Fleckvieh, Holstein und Braunvieh unter verschiedenen Produktionsbedingungen in China zu verbessern.

Partner

Aktuelles

Während die östlichen Provinzen Chinas große Mengen Luzerne-Haferheu aus Übersee importieren, besteht für Betriebe im Westen Chinas ohne Zugang zu...
Weiterlesen
Die nord-westliche Provinz Xinjiang verfügt über die größte Braunviehpopulation weltweit. Über 750.000 der lokalen braunen Rinder der Rassen Haasa-Kir...
Weiterlesen

Termine

18. - 20. Jan 18 - Berlin: GFFA/Global Forum for Food and Agriculture: „Die Zukunft der tierischen Erzeugung gestalten – nachhaltig,...
Weiterlesen