Yangping - Sichuan

Der Demonstrationsbetrieb Yangping im Hongya Distrikt der Provinz Sichuan ist der südlichste Demonstrationsbetrieb und wurde im Jahr 1979 gegründet. Yangping ist ein Staatsbetrieb, der sich vor allem mit der züchterischen Weiterentwicklung des lokalen Milchviehbestandes unter Verwendung leistungsgeprüfter Fleckvieh- und Montbéliardegenetik aus dem Ausland auseinandersetzt. Der Betrieb nimmt dazu an einem staatlichen Förderprogramm teil, welches diese Arbeit unterstützt. Die Betriebsfläche beträgt über 130 ha. Das Klima ist mit 16,8 °C warm gemäßigt mit durchschnittlichen Niederschlägen von knapp 1500mm/Jahr.

Diese fruchtbaren Bedingungen erlauben eine sehr gute Grundfutterproduktion, welche der Rinderzucht zugutekommt. Zurzeit beträgt der Bestand über beide Rassen ca. 500 Rinder, wovon etwa 250 Kühe sind. Der Betrieb zieht ca. 60 Bullen auf, die an umliegende Milchviehhalter verkauft werden. Der Betrieb arbeitet mit Rohrmelkanlagen und beschäftigt insgesamt 75 Mitarbeiter, davon 10 Führungskräfte, Tierärzte und Wissenschaftler der lokalen Landwirtschaftsverwaltung.

Der Betrieb füttert nach dem Prinzip der Totalen Mischration und verwendet hierfür einen Futtermischwagen.  Der Betrieb war in der Vergangenheit auf verschiedenen Tierschauen erfolgreich und hat Staatspreise für Tiere aus seiner Fleckviehzucht verliehen bekommen. Der Betrieb hat eine Patenschaft mit dem Hauptwirtschaftspartner Besamungsverein Neustadt a. d. Aisch e.V.
Milchkühe auf Yangping
Milchkühe auf Yangping
Stallgebäude
Stallgebäude
Futterlager
Futterlager