Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung der Rinderzucht in China



Willkommen

Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung der Rinderzucht in China

Die Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der Rinderzucht in China ist Teil des "Deutsch-Chinesischen Kooperationsprojektes zur Weiterentwicklung der Tierzucht in China". Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland sowie durch das Ministerium für Landwirtschaft der Volksrepublik China gefördert.
Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit der sowohl in Deutschland als auch in China verbreiteten Rinderrassen Fleckvieh, Holstein und Braunvieh unter verschiedenen Produktionsbedingungen in China zu verbessern.

Partner


Aktuelles

Am Donnerstag, 30.11.2017 und Freitag, 01.12.2017 fand das mittlerweile sechste Rinderzuchtsymposium des „Deutsch-Chinesischen Kooperationsprojektes...
Read more
Die Einflüsse der Landwirtschaft auf die Umwelt sind in China in den vergangenen zwei Jahren zunehmend in den Blickpunkt von Politik und...
Read more

Termine

18. - 20. Jan 18 - Berlin: GFFA/Global Forum for Food and Agriculture: „Die Zukunft der tierischen Erzeugung gestalten – nachhaltig,...
Read more


Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Ministerium für Landwirtschaft der Volksrepublik China haben im Januar 2010 eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit in der Tierzucht unterzeichnet. In diesem Rahmen sieht das Deutsch-Chinesische Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung der Tierzucht in China vor, ausgewählte chinesische Rinder- und Schweinezuchtbetriebe unter Nutzung von deutscher Genetik, deutscher Technologie und deutschem Know-how zu leistungsfähigen Demonstrationsbetrieben zu entwickeln.


© ADT Projekt GmbH